Gemeinde Straßlach-Dingharting Schützenkranz München-Moosach e.V. Armbrust-Schützengilde Winzerer Fähndl e.V. München Landeshauptstadt München - Referat für Bildung und Sport Bezirk Oberbayern
Die Gilde heute Münchener Armbrustschützengilde Frundsberger Fähndl 1889 e.V. Die Geschichte der Gilde

Die Gilde heute

Heute steht nach vielen Um- und Neubauten den über 100 Mitgliedern ein gemütliches Gildenheim sowie eine moderne Schießanlage mit vierzehn 10-m-Bahnen und achtzehn 30-m-Bahnen für die Disziplinen nationales und internationales Scheibenschießen zur Verfügung.

 
 

Unsere aktiven Mitglieder geben natürlich auch bei Meisterschaften ein gutes Bild ab. Von den Bezirksmeisterschaften über die Deutschen Meisterschaften während des Oktoberfestes - durchgeführt von unserer Patengilde »Winzerer Fähndl« - bis hin zu internationalen Wettbewerben sind wir stets vertreten und können bis heute auf sehr erfolgreiche Jahre zurückblicken.

Für die sehr beliebten traditionellen Wettbewerbe im Stern- und Adlerschießen besitzt die Gilde einen »Vogelbaum«. Das ist ebenfalls eine 30-m-Schießbahn, nur mit dem Unterschied dass sich das Ziel in 30 Metern Höhe befindet.

 
 

Auch wenn wir uns zum Ausklang des Jahres immer eine kleine Pause gönnen, steht der Schießbetrieb im Winter nicht still. Ab Anfang Januar geht das Training auf beheizten Schießständen im Hause weiter. Zwar gibt es da aus nachvollziehbaren Gründen keinen Vogelbaum. Jedoch verfügt die Gilde über 4 Schießbahnen für 10 m im Erdgeschoss sowie 8 Schießbahnen für 10 und 30 m im Kellergeschoss.

Außerdem sind unsere überdachten 10-m-Stände für Luftgewehr und Luftpistole zugelassen. Und so finden auf unserer Schießanlage nicht nur vereinsinterne Schießen statt, sondern auch Freundschaftsschießen mit Nachbarvereinen, verschiedene Wettkämpfe auf Sektions- und Bezirksebene bis hin zu internationalen Vergleichsschießen mit Schützen aus europäischen Nachbarländern.

Selbstverständlich lassen wir neuen Mitgliedern jegliche Unterstützung zukommen. Angefangen bei Vereinssportgeräten bis hin zu erfahrenen Meisterschaftsschützen, die ihr umfangreiches Wissen gerne weitergeben, steht Interessierten alles zur Verfügung, um mit dem faszinierenden Armbrustsport zu beginnen.

Das Schießen mit der Armbrust hat eine lange Tradition. Es zählt heute zu den Präzisionssportarten. Der Erfolg hängt dabei in erster Linie von der Geschicklichkeit und der Konzentrationsfähigkeit des Schützen ab. Beides lässt sich gut trainieren. An zweiter Stelle kommen die Qualität des Sportgerätes und des übrigen Materials zum Tragen. Sofern ein Mitglied der Gilde nicht über eine eigene Sportwaffe verfügt - was bei Anfängern eher die Regel ist - stellt die Gilde wettkampftaugliche Armbruste von namhaften Herstellern zur Verfügung. Mit anderen Worten: Wenn sich jemand als Armbrustschützin oder -schütze berufen fühlt, dann soll es am Material nicht scheitern.

 

Aktuelles
  • Unsere Könige

    Herzlichen Glückwunsch unseren Schützenkönigen und unserer Jugendkönigin:

    Erster Schützenkönig: Gerald Frank

    Zweiter  Schützenkönig: Thomas Ringlstetter

    Jugendkönigin: Veronika Soyer

     

     
  • Jahreshauptversammlung

     

    Am 28.01.2018 findet um

    10:30 Uhr der Jahresgottesdienst

    und anschließend um

    13:30 Uhr die Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen

    in Straßlach statt.

     

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

     
Termine
September 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30